U4-Station gesperrt und Bullet Journaling für Jugendliche

Gleich 2 „News“ im neuen Jahr:

Die U4-Station „Pilgramgasse“ wird ab Februar 2019 ein Jahr lang gesperrt und  durchfahren werden. In dieser Zeit wird die gesamte Station umgebaut, damit die künftigen U2-Bahnsteige über diesen Zugang direkt erreicht werden können. Das Otto-Wagner-Gebäude auf der Pilgrambrücke bleibt erhalten!

Martina Svoboda hat einen großartigen Umgebungsplan gezeichnet, der zeigt, wie einfach und gut man den artort  auch ohne U-Bahn erreichen kann: Nämlich bestens mit den Bussen 12A, 13A, 14A und 59A.  Außerdem möglich: der  10 minütigen Fußweg von der U4 Kettenbrückengasse!

Martina ist nicht nur eine begnadete Zeichnerin, sie ist auch eine tolle Lehrerin und bietet am Sonntag in den Semesterferien einen tollen Workshop zum Thema „Bullet Journaling“ im artort an. Ein paar Plätze sind noch frei – Anmeldungen unter 067689881099!